Datenschutzerklärung

I. Verantwortlichkeit
Für die Nutzung dieses Onlineangebots gilt die folgende Datenschutzerklärung. Dienstanbieter gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortlich gemäß Art. 4 Abs. 7 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die CENTURIES International GmbH mit Sitz in Hamburg, Deutschland, vertreten durch den Geschäftsführer Siegfried Spies.

II. Kontakt
Unsere datenschutzrechtlich Verantwortliche, Frau Alla Khramtsova, erreichen Sie unter
info@centuries-international.com.

III. Erhebung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieses Onlineangebots
Bei der Nutzung dieses Onlineangebots werden die folgenden Daten erhoben und für 14 Tage protokolliert: Die aufgerufene(n) URL(s), das Datum sowie die Uhrzeit des entsprechenden Zugriffs, das übertragene Datenvolumen sowie der Bericht, ob Nutzungsaufrufe erfolgreich waren.

Es werden keine IP-Adressen (auch nicht anonymisiert) erhoben.

Diese Informationen werden lediglich zur Aufrechterhaltung und Optimierung dieses Onlineangebots ausgewertet. Eine anderweitige Nutzung dieser Informationen oder eine Weitergabe erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO („Berechtigtes Interesse“, hier: Interesse an der Aufrechterhaltung, Optimierung und Analyse unseres Angebots).

Sofern Sie uns per E-Mail kontaktieren, verwenden wir die darin übermittelten Daten ausschließlich, um Ihre Anfrage zu beantworten.

IV. Referrer, Cookies, Tracking- und Webservices
Es werden keine Referrer aufgezeichnet, keine Cookies gesetzt und keine Tracking-Methoden verwendet. Des Weiteren werden keine Inhalte Dritter eingebunden und keine externen Webservices verwendet.

V. Ihre Rechte
Gemäß der DSGVO haben Sie grundsätzlich die folgenden Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht, Auskunft zu erhalten, ob und welche Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden.

2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie können bei Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit die Berichtigung Ihrer Daten oder die Vervollständigung derselben verlangen.

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen verlangen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter den in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen verlangen.

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Gegen eine Verarbeitung der Sie betreffenden Daten können Sie jederzeit Widerspruch einlegen.

6. Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Sie können eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf gemäß Ihrer Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht.

7. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese auch an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.